Niedersächsische Fachhochschule für Verwaltung und Rechtspflege

Hildesheim | Baujahr 1677 | Umbau und Erweiterung


Auf der Grundlage einer mit hohem Genauigkeitsgrad durchgeführten Bestandsaufnahme entstand eine Umnutzungsplanung. Bauliche Ergänzungen der letzten Jahre wurden zurückgebaut, das Gebäude grundlegend statisch gesichert und die Konstruktion mit den ursprünglichen Baustoffen - Naturstein, Lehm, Holz - ergänzt und instandgesetzt. Der besondere Schwierigkeitsgrad lag darin, die durch unterschiedliche Bauteilsenkungen verursachten Schrägstellungen der Fußböden von bis zu 40 cm auf ein Niveau auszurichten und an ein neu erstelltes Treppenhaus anzubinden.


DATEN + FAKTEN:

Bauherr

Land Niedersachsen

Baukosten

2,4 Mio. €

Ausführungszeit

1998 - 1999